Kontakt

Systematisches Behandlungskonzept

Auf Basis unserer jahrelangen Erfahrungen haben wir ein strukturiertes Behandlungskonzept entwickelt, mit dem wir noch mehr für Ihre Mundgesundheit erreichen können.

So gehen wir vor:

1. Anamnese

Am Beginn unseres Behandlungskonzepts steht eine gründliche Anamnese. Sie erhalten dazu in der Praxis unseren Anamnesebogen, den Sie wahlweise auch zu Hause ausdrucken und ausfüllen können.

2. Diagnostik

Beim ersten Termin erfolgt außerdem eine ausführliche Untersuchung Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches. Den Status Ihrer Mundgesundheit dokumentieren wir schriftlich.

3. Prophylaxe – Grundlage für den Erfolg der Behandlung und Erhaltungstherapie

Am Anfang jeder Behandlung steht in der Regel die Prophylaxe durch unsere speziell ausgebildeten Fachkräfte. Sie hilft, die Bakterienzahl im Mund zu verringern und eventuelle Entzündungen zu beseitigen. Die Prophylaxe ist damit eine gute Grundlage für die eigentliche Behandlung. Wir bezeichnen sie daher als "Säule des Therapieerfolges".

4. Beratung, Ausblick und individuelle Behandlung

Auf Basis unseres Befundes und Ihrer Wünsche beraten wir Sie ausführlich zu der anstehenden Behandlung. Dabei gehen wir auf Ihre Wünsche ein, beantworten gern Ihre Fragen und finden gemeinsam Ihre individuelle Lösung. Wir erstellen Ihnen einen individuellen Behandlungsplan und geben Ihnen einen Ausblick auf das mögliche Ergebnis. Erst danach erfolgt die eigentliche Therapie bzw. Versorgung.

5. Erhaltungstherapie

Nach der Behandlung stimmen wir eine geeignete Erhaltungstherapie mit Ihnen ab. Denn unser Ziel ist es, Ihre neu gewonnene Mundgesundheit dauerhaft zu erhalten.

Sie möchten wissen, welche Vorteile dieses Konzept für Sie persönlich hat? Fragen Sie uns, wir stehen Ihnen gern zur Verfügung!

Info:

Weiterlesen: Unser Ärzteteam